Hat es HP schon wieder getan?

Hat es HP schon wieder getan?

Seit heute morgen, schneien die Beschwerden zu den HP 950 und 951 Patronen nur so rein. Die Kunden haben den Drucker HP Officejet Pro 8610 und 8620 und ihre kompatiblen Patronen, die gestern noch funktionierten, werden plötzlich nicht mehr erkannt. Vielleicht liegt das Problem auch noch bei anderen Modellen mit diesen Patronen vor, dies ist uns allerdings aktuell noch nicht bekannt.

Hat HP wieder ein Update rausgebracht, dass den Drucker kompatible Patronen verweigern läßt?

Dabei hatten wir doch genau das gleiche Problem bereits letztes Jahr. Sogar exakt um die selbe Zeit, ebenfalls im September.
Dies sorgte damals für großes Aufsehen und hat sich in den Medien schnell verbreitet. Eine Entschuldigung und ein neues Firmwareupdate von seitens HP hatte da natürlich nicht lange auf sich warten lassen.

http://www.zeit.de/digital/internet/2016-09/druckerpatronen-hp-entschuld...

Und nun beginnt der Spuk von neuem?

Nein!
Wir haben recherchiert und einen Link gefunden, sogar von HP, bei dem ein Update angeboten wird. Demnach sollen die Patronen wieder problemlos akzeptiert und erkannt werden.
Und dies können wir bestätigen, denn wir haben bereits die Rückmeldung von unseren Kunden, bei denen danach wieder alles reibungslos funktioniert.

Hier finden Sie den Link zum Update:

https://support.hp.com/us-en/product/hp-officejet-pro-8610-e-all-in-one-...

Wir glauben inzwischen, das das "Update" dieses Jahr nicht absichtlich aktiviert wurde. Wahrscheinlicher scheint ein Versehen, bei dem nur das Datum zur Aktivierung überprüft wird, nicht aber das Jahr.

Letztes Jahr wurde berichtet, das dass "Update" bereits seit März ausgespielt wurde, sich aber erst im September aktiv schaltete. Die Gründe für diese Strategie kennen wir nicht. Allerdings war der Effekt dadurch maximal, da alle Drucker gleichzeitig kompatible Patronen verweigerten. Hätte HP das Update über Monate verteilt und sofort aktiviert, hätten Druckerbesitzer, die noch kein Update hatten, das vielleicht noch verhindert.

Hi, ich bin Tine von tintenalarm.de und blogge hier.

Unseren Blog fülle ich bevorzugt mit Themen rund um Drucker, Tinte, Toner und Druckerpatronen.

Über Kommentare würde ich mich sehr freuen :-)

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.

Weitere interessante Beiträge

Neue Drucker

Mit einem Anschaffungspreis zwischen 130 und 200 Euro erweisen sich die neuen s/w Multifunktionsgeräte SCX-3400 und SCX-3405 des koreanischen Herstellers Samsung als recht günstig. Doch als Vielnutzer sollte man auch die Folgekosten der Toner im…

Uglaublich aber wahr: Original Druckertinte ist wesentlich teurer als die gleiche Menge an Champagner aus einem der besten Jahrgänge. Kunden machen also immer einen schlechten Deal, wenn sie Original Tinte in ihrem Drucker verwenden. …
Original Druckerpatronen – höherer Preis für weniger Leistung

Insider

  „Große Hersteller quetschen Geld aus Endverbrauchern“ – so lautete die Titelzeile eines Artikels, der am 23. Februar 2013 in „The Guardian“ veröffentlicht wurde. Konkret benannt wurde das in Aylesbury ansässige…
Hacker installieren Doom auf Canon Pixma Drucker

Canon

  Dass auch die Steuersoftware von Druckern und Multifunktionsgeräten von Hackern angegriffen werden kann, ist bereits seit einiger Zeit bekannt. Nun haben Sicherheitsexperten von Context Information Security einen sehr eindrucksvollen Beweis…

Kompatible Druckerpatronen

Diese Bedienugsanleitung ist geeignet für die Canon Tintenpatronen CLI-521, PGI-520BK, CLI-8 und PGI-5BK mit Auto-Reset-Chip. Hier finden Sie unsere Auswahl der leicht befüllbaren Canon Druckerpatronen: 5 Druckerpatronen mit Auto-Reset-Chips für…