Interview mit Georg Usai zum Chip-Resetter für Canon CLI-551 Patronen

 

Georg Usai dicodesDa wir fast täglich Anfragen zum Canon CLI-551 Chip-Resetter bekommen, haben wir mit dem Resetter-Spezialisten Georg Usai von dicodes ein kleines Interview geführt. In diesem Interview beantwortet Herr Usai generelle Fragen zu Chip-Resettern, sowie auch zum lang erwarteten CLI-551-Resetters für Canon´s neueste Patronengeneration.

Andreas von tintenalarm.de: Bitte stellen Sie sich unseren Lesern kurz vor

Georg Usai von dicodes: Wir, die Firma dicodes GmbH, sind Entwickler und Hersteller von microcontroller-gesteuerten Baugruppen und Systemen für unterschiedlichste Anwendungsbereiche. Einige dieser Entwicklungen münden dann in eigene Produkte, wie zum Beispiel unser REdSETTER zum Resetten von Canon-Patronen-Chips.

Wie kamen Sie darauf, Chip-Resetter herzustellen?

Wir sind schon seit vielen Jahren im Druckerbereich tätig. Wie wir alle wissen, werden weltweit Unmengen an Kartuschen leer gedruckt und anschließend entsorgt. Unser REdSETTER bietet dem User, der refillen und resetten möchte, die Gelegenheit, seine Kartuschen vielfach wieder zu verwenden. Das ist ein sehr großer Umweltaspekt, die Kartuschen so lange wie möglich im Wirtschaftskreislauf zu halten.

Was sind die Unterschiede zwischen den aktuellen (CLI-551) und den Vorgängerpatronen (CLI-526) von Canon?

Zunächst einmal unterscheidet sich der Canon Chip CLI-551 schon rein äußerlich von den vorherigen Chip-Generationen. Der eigentliche Chip sitzt nun auf einer flexiblen und nicht mehr auf einer starren Leiterplatte. Ferner hat der CLI-551 Chip 5 Kontaktierungs-Pads, seine Vorgänger hatten hingegen nur 4 Pads. Auch der innere Aufbau unterscheidet sich deutlich von den Vorgänger-Chips.

Welche Hürden haben Sie bei der Herstellung eines aktuellen Resetter´s zu bewältigen?

Um einen Resetter herstellen zu können, bedarf es natürlich einer Reset-Software. Diese kann man erst entwickeln, wenn man den Chip komplett analysiert und auch verstanden hat.

Wieviel Arbeit steckt in so einem Chip-Resetter?

Die eigentliche Arbeit steckt in der Analyse des Chips, den Aufbau und die Konstruktion zu erkennen, die Verschlüsselung und die Kommunikation zum Drucker zu verstehen. All diese Punkte ergeben ein riesiges Puzzle von Informationen, die man am Ende zusammen setzen und auch noch verstehen muss.

Wann wird der neue Resetter für Canon CLI-551 voraussichtlich erscheinen?

Wir sind noch mit der Entwicklung beschäftigt, können aber zum jetzigen Zeitpunkt leider keinen konkreten Termin nennen.

Möchten Sie uns neben dem Thema Chip Resetter noch etwas berichten? Evtl. über ein anderes Produkt von Ihnen?

Im Druckerbereich haben wir jetzt 2 neue REdSETTER auf den Markt gebracht, und zwar einen für PGI9 und einen für CLI42 Patronen. Beide Kartuschen sind relative Nischenprodukte, aber unsere REdSETTER sind die weltweit einzigen, die diese Chips resetten können. Anwender, die Drucker mit PGI9 oder CLI42 Kartuschen haben, wird es sicherlich freuen, diese Chips nun auch resetten zu können.

Wie schon beschrieben, sind wir mit unseren Entwicklungen auch in anderen Bereichen tätig. Einige von ihnen sind vielleicht Dampfer von Elektro-Zigaretten, ein Markt der sehr stark im Kommen ist. Hier haben wir einen extrem starken Akkuträger auf den Markt gebracht, der einige einmalige Features hat, wie zum Beispiel die tiefe Entladung des Akkus. Dadurch verlängert sich die Dampfzeit erheblich. Wer Interesse hat oder sich informieren möchte, einfach auf unsere Homepage gehen: dicodes.de

 

Kommentare

Sehr geehrte Damen und Herren,

gibt es schon für die Druckerpatronen Canon PGI-550 + CLI-551 bereits einen Chip-Resetter ?

Mit freundlichen Grüßen

Siegfried Schulz

Guten Morgen,

leider nicht. Ist auch nichts bekannt, wann oder ob überhaupt ein Resetter kommt.

Gruß,
Andreas

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.

Weitere interessante Beiträge

3D Drucker

  3D Systems gehört zu den amerikanischen Herstellern, die sich Gedanken gemacht haben, wie der 3D Drucker für den privaten Anwender noch lukrativer wird. Das Ergebnis ist eine ganze Palette neuer 3D Drucker, die auf der CES 2013 in Las Vegas…
Die Zukunft: Tintenstrahldrucker oder Laserdrucker?

Insider

  Auf dem Druckermarkt ist ein interessanter Trend zu beobachten: Der Tintenstrahldrucker setzt sich verstärkt auch wieder im gewerblichen Einsatz durch. Die Nachfrage wird angeheizt durch die Tatsache, dass Tintenstrahldrucker einen niedrigen…

Tintenalarm

Wir wollen Kinderaugen leuchten sehen! Sie nicht auch? Helfen Sie gemeinsam mit uns, krebskranken Kindern ein Lächeln zu schenken und den Krebs zu besiegen. Geben Sie bei Ihrer nächsten Bestellung einfach den Spendencode "TAspende2…

Neue Drucker

Canon hat seine neuen Pixma Tintenstrahldrucker und Multifunktionsgeräte vorgestellt. Eines vorweg, es gab wenig Neuerungen. Die neuen Geräte drucken mit dem gleichen Druckerwerk und benutzen die gleichen Tintenpatronen wie die Vorgä…

Neue Drucker

Für meinen heutigen Test habe ich mir den Tintenstrahldrucker HP Photosmart B010A vorgenommen. Diese HP Druckermodell ist ein 3-in-1-Multifunktionsgerät, man kann mit ihm also drucken, scannen und kopieren. Ein Faxgerät ist nicht integriert. Der…