Kein Firmwareupdate durchführen bei Samsung CLP-310, CLP-315, CLX-3170 N und CLX-3175

Samsung hat ein neues Firmwareupdate für die Farblaserdrucker CLP-310, CLP-315, CLX-3170 und CLX-3175 bereitgestellt. Falls Sie einen dieser Drucker besitzen und weiterhin mit wiederbefüllten Tonerkartuschen drucken möchten, führen Sie dieses Update nicht aus!
Nach dem Update funktionieren die kompatiblen Tonerchips nicht mehr und der Drucker kann somit nur noch mit den Original Tonerkartuschen drucken.

Samsung hat damit auf die erst seit kurzem lieferbaren kompatiblen Druckerpatronen reagiert.
Es ist zu erwarten, dass der kompatible Chiphersteller nachbessert und bald veränderte Chips anbieten wird. Diese sollen dann auch nach einem Firmwareupdate funktionieren.

Alle Kunden die bei tintenalarm.de die betroffenen Tonerkartuschen gekauft haben, wurden bereits per E-Mail über das neue Update informiert.

Update 17.11.2010
Das Samsung Firmwareupdate wird nun auch für monochrome Drucker angeboten, betroffen sind zur Zeit folgende Drucker: Samsung SCX-4300, SCX-4600, SCX-4623, ML-1640, ML-1910, ML-1911, ML-1915, ML-1916, ML-2240, ML-2525, ML-2526, ML-2580, ML-2581N, SF-650

 

Update 2.12.2010

Wir haben uns nun zwei Samsung Laserdrucker besorgt, einen CLX-3175 und einen CLP-310. Nachdem wir einige Seiten mit unseren Rebuilt-Tonern gedruckt haben, erschien tatsächlich dieses Pop-Up Fenster, folgendes ist dort zu lesen:

Live Update für Samsung Drucker

Live Update für Samsung Drucker aktualisiert Ihre Software und Firmware für den an den Computerangeschlossenen Samsung-Drucker. Wir empfehlen die Aktualisierung, um die Nutzung des Samsung Druckers zu optimieren. Wenn Sie eine Aktualisierung durchführen möchten, klicken Sie auf die Schaltfläche Aktualisieren.
Ein weiteres kleine Fenster öffnet sich, dort steht: Ich führe die Aktualisierung zu einem späteren Zeitpunkt aus. Dann kann man in einem Fenster einen Tag auswählen, an dem das Update durchgeführt werden soll. Eine Option in dem man das Update ablehnen kann, ist nicht gegeben!

Nachdem wir das Update bestätigt haben, funktionierten unsere kompatiblen Toner tatsächlich nicht mehr. Es wird nun angezeigt, dass die verwendeten Toner ungültig sind - mit den Original Samsung Tonern druckt der Drucker jedoch weiterhin.

Sobald es Neuigkeiten gibt, werden wir darüber berichten.

Blog Kategorien: 

Kommentare

Tja, leider habe ich Euren Eintrag erst zu spät gefunden.

Der sehr häßliche Telefonsupport von Samsung rechtfertigt diese Maßnahme natürlich und begründet dies damit, dass bei Nutzung von Refill-Tonern der Drucker abbrennen könne.

Das Aufspielen älterer Firmware bietet Samsung natürlich kostenpflichtig(!) an.
Wobei man zeitgleich darauf hinweißt, dass man zum Einen auch in Zukunft alles unternehmen werde Refill-Toner zu unterbinden. Zum Anderen würde man den Drucker schon beim Einsetzten des Refill-Toners beschädigen. Nur ausdiesem Grund ist das aufspielen der "neuen-alten" Firmware kostenpflichtig.

Um das Lied von Mark-Uwe Kling zu zitieren "SCHEI*VEREIN"

Hallo Norman,
 
das ist für dich dann natürlich schlecht gelaufen.
Was hast du denn jetzt vor, kostenpflichtig die alte Firmware aufspielen lassen oder einen neuen Drucker kaufen? Wie ich deine Gemütslage einschätze, wirst du wohl weder mit den teureren Originalpatronen weiterdrucken, noch einen neuen Samsung Laserdrucker kaufen, oder? ;-)
 
Gruß
Andreas
 
 

Bin leider auch reingefallen....
Neue Firmware: 1.00.01.64
Ich hab zwar noch eine alte Firmware-Datei (CLX3170_V1.00.01.52.hd)
Diese lässt sich jedoch scheinbar nicht aufspielen...(Im Display steht dauerhaft "Waiting Image"
Ich schätze mal, dass die neue Firmware ein Downgrade verhindert?...

moccale

Hallo,

das schätzt du leider richtig ein. Es ist zur Zeit leider nicht möglich, nachträglich eine ältere Version aufzuspielen - das kann nur Samsung gegen Bezahlung.

Gruß
Andreas

Ich hab noch folgende Dateien:

BT3170_V1.00.01.52.hd
BT3170_V1.00.01.64.hd

Diese lassen sich in Webinterface wie auch mit dem Update-programm
CLX3170_V1.00.01.64.exe uploaden.
Folgende Vorgehensweise:
Die CLX3170_V1.00.01.64.exe ausführen. Dabei werden folgende Dateien in das Verzeichnis
C:\Dokumente und Einstellungen\*User*\Lokale Einstellungen\Temp entpackt:
fwdown.ini
FWUpgrader.exe

Nun starte ich die FWUpgrader.exe. Ich kann nun den Drucker mit dem Rechner per USB verbinden. Dann starte ich den Drucker. Der Drucker wird erkannt und ich kann das Update
(bzw das Downgrade) machen. Der Drucker geht dann aus, geht wieder an und schreibt was von ERASE...., dann PROGRAM.... und PROGRAM COMPLETE.

Dann kommt eine ganz kurze Anzeige, die was mit power down sagt...Aber der Drucker "bootet" dann einfach weiter durch.

Vielleicht kennt hier jemand einen weiteren Trick???

Hallo Saxnot,

kannst du mir die Firmwaredatei per Email zukommen lassen? dann würd ich mich mal ransetzen und probieren ob es irgendwie klappt.

Grüße Jack

an fuerspam_caos(at)web.de, wenn größer als 5mb bitte einen link zu nem filehoster
danke

Hi,

dachte das Service Manual gibt mehr her - aber da steht auch nichts Brauchbares.
Man kann zwar beim Einschalten die STOP-Taste gedrückt halten um in den DOWNLOAD-Modus zu gelangen - aber auch die anschließende Übertragung der Firmwaredatei mit usblist2.exe führt nicht zum Downgrade.

Hab versucht raus zu bekommen wo die Firmwareversion drinsteht. Dann könnte man ja eine höhere Version reinschreiben und die Datei rüber schieben - ...klingt zu trivial ;-)

Werd mir mal bei Gelegenheit die Chip-Features näher anschauen.

Wenn Samsung ein Downgrade hin bekommt muss es ja prinzipiell gehen.

moccale

Wen's interessiert:
Den TECH-Mode erreicht man mit: MENÜ-#-1-9-3-4-MENÜ

So stumpf es klingt aber wenn man die Kontakte überklebt, "denkt" der Drucker das die Originalen mitgelieferten im Drucker sind,(die waren bei mir ohne Chip).
Zwar wird gemeckert der Drucker habe leere Patronen, aber er druckt...

Hallo,

kannst du das bitte noch etwas genauer erklären? Welche Kontakte meinst du und was für eine Meldung wird denn dann angezeigt?
Danke dir,

Gruß
Andreas

Hallo CLX-317x 'Fans',
ja die Kontakte der Kartuschen abkleben hilft. Einfach ein Klebeband über die 4 Kontakte auf der Rückseite jeder Kartusche (die von den 4 Federkontakten im Verkleidungsdeckel der Kartuschen kontaktiert werden) und vermeintlich originale Kartuschen der Erstauslieferung sind drin. Ich drucke seit einem Jahr so (hab noch nie eine unabgeklebte Chip-Patrone eingesetzt). Aber jetzt kommts: Bisher hatte ich nur die Fehlermeldung "kein Toner", die hat man beim Starten wegdrücken können und gut, seit vorgestern habe ich "Toner verbraucht" und das läßt sich NICHT mehr wegdrücken. Hat jemand eine Idee wozu eine Batterie in dem Gerät ist? Kann man damit vielleicht den Seitenzähler rücksetzen (batterie raus - 5min - Batterie rein)?

Danke
Oliver

Hi,

gibt es tatsächlich keine möglichkeit diese doofe Firmware beim ml 1640 wieder downzugraden? >.

Abkleben funktioniert zwar, aber ich check nicht warum ein Firmware downgrade nicht möglich ist Oo.

unverschämtheit... nie wieder samsung kaufen. leider hab ich diese seite auch erst gefunden nachdem der drucker meldet daß die patronen nicht brauchbar sind.

weg mit samsung! so ein drecksladen

Selbst nach dem Auswechseln mit einer Original-Samsung-Tonerkartusche (schw-teuer) kommt nun die Meldung "Kartusche unbrauchbar". Ich könnt k.....
Werde morgen also den gesamten drucker in den Laden tragen

LG Tania

Hallo,
habe das selbe Problem, Gerät meldet sogar mit Orginal Toner "Toner ungültig"
Was kann ich machen ?
Softwarestand :
Haupt-Firmware-Version : V1.00.01.62 Apr-26-2010
Netzwerk-Firmware-Version : V4.01.20(CLX-3170) 02-05-2010
Engine-Firmware-Version : 1.77.80
SPL-Firmware-Version : SPL-C 5.35 11-20-2007

Hallo,

wenn die Fehlermeldung auch bei Originalpatronen auftritt, sollten Sie mal beim Druckerhändler anfragen.

Gruß

Andreas

Hallo,

gibt es inzwischen eine Möglichkeit die alte Firmware wieder zu laden, oder gibt es eine neuere Firmware, welche Refill-Patronen zulässt ??

Gruß, Carlos

Hi,

gibt es denn tatsächlich keine Möglichkeit diese blöde Firmware beim ML 1640 wieder downzugraden? Kann doch nicht sein.

ZU SAMSUNG ML-1640 (Problem gelöst):

Ich habe die Firmware sehr einfach wieder zurücksetzen können. Den Toner nimmt er dennoch nicht an. Es scheint irgendwie eine Hintertür von Samsung eingebaut worden zu sein.

ABER:
In der Tat funktioniert der Toner, wenn man den Chip mit Tesa abklept (Mein vorheriger Toner hatte nicht einmal einen). Ich habe zwei Toner mit Chip testen können (Rebuild-Hersteller: Logic-Seek®). Bei einem ging es mit Abklebung, bei dem anderen nicht.

Ich benutze jetzt die Firmware FIX_ML1640_V1010083.fls

Um die Firmware zurückzusetzen nach der genannten Firmware oder vielleicht noch besser nach ML1640_V1010066.fls im Netz suchen. Dabei sollte ein kleines Tool sein: usbprns2.exe.

Aber Vorsicht! Auf der Suche begegnet man vielen Seiten, die gespickt sind mit Viren. Auch Seiten mit kostenpflichtigen Downloads meiden. Man findet das auch so ...

Einfach die Firmware-Datei im Explorer auf die usbprns2.exe-Datei ziehen und eine Weile warten (etwa 1 Minute). Drucker aus - warten - Drucker an. So kann man nebenbei auch den internen Zähler zurücksetzen, wenn die Druckzahl von 1500 erreicht ist.

Nebenbei: Eine Frechheit überhaupt einen Zähler mit Begrenzung einzubauen und die Kunden zu zwingen ein bestimmtes (natürlich das eigene) Produkt kaufen zu müssen.

Ich hoffe, die paar Infos helfen jemdanden. Viel Glück!

Danke für den Tip Oliver.
Ich habe meine Kontakte mit normalem Tesafilm abgeklebt und nun druckt dieser wieder 1A!!!.
Das Einzigste Manko ist aber, dass der Drucker nun glaubt das die Kartuschen leer wären. Kann man aber wegdrückern.

Wo kann man das wegdrücken? Mein Gerät zeigt nur Stopp.

Ich fass es nicht, der Tesafilmtrick funktioniert tatsächlich...omg

Einfach direkt am Drucker Pfeiltaste rechts -> dann kommt als Auswahl "Toner leer - weiter" und nochmal mit OK bestätigen

Hallo,

jede Datei ist 7 MB groß.

Wo kann ich die sonst hinschicken?

Saxnot

Kann mal jemand sagen, wo ich die .64 FW herbekommen kann, bzw. kann sie vielleicht jemand hochladen?
Suche nun schon 2Tage im Netz, finden tue ich sie aber nicht.
Hab sproadische Probleme mit dem Scanner, würde die FW gerne ausprobieren. Da ich nur original Toner benutze habe ich kein Problem mit den Änderungen.

Hallo Saxnot,
kannst Du mir bitte die Dateien schicken. andreasweber6 (at) gmx (punkt) de
Wenn ich meinen Drucker nicht zum laufen bringe werde ich in Zukunft auch alles von Samsung meiden und alles was ich habe vernichten.

Danke im Vorraus
Andreas

Hi, bin auch reingefallen, seither funktioniert meine schwarze Patrone nicht mehr, die Farbigen funktionieren noch.

Wie sieht das mit dem eingelöteten Permanentchip aus? Funktioniert der immer?

Gruß Volker

Mich hat es auch getroffen mit diesem Schei** Firmwareupdate!!!

Hab erst vor kurzem die Toner aufgefüllt!

Leider hab ich bisher auch keine Lösung gefunden. Weiss jemand wo man vieleicht die alte Firmware bekommt?

Was kostet es bei Sasmung die alte Firmware wieder auf zu spielen?

Bin für jede Hilfe dankbar!!!

Grüße Bensh

Guten Morgen Bensh,
den Preis musst du bei Samsung erfragen. Die alte Firmware bekommst du leider nur direkt bei Samsung.
Das ist jedenfalls mein aktueller Stand. Falls noch jemand etwas Neues weiß, soll er es hier bitte schreiben.

Gruß
Andreas
 

sorry ein downgrade ist NICHT möglich. Der OEM will damit die Nutzung von umweltschonenden Toner verhindern und lieber weiter seine taschen vollstopfen!

Hallo,

gibt es denn tatsächlich keine Möglichkeit diese blöde Firmware beim ML 1640 wieder "downzugraden". Kann doch nicht sein :o

Hallo,
habe mir Anfang November 2010 einen ML-1915 gekauft. Kann mich aber nun nicht mehr daran erinnern, ob ich damals dieses Firmware-Update durchgeführt habe. Auf der "Druckertestseite" und auf dem "Supplies Information Report" finde ich den Namen der Version nicht. Weiß jemand, wo der Name der Firmware-Version bei meinem Drucker zu finden ist?

Vielen Dank!

Christian

Hallo!
Konnte jetzt doch noch Informationen zu meinem Drucker finden.

OS Version: V1.20.00.82 08-15-2010
Engine-Version: 1.00.12
SPL Version: 5.35 06-03-2009
Service Date: 2010-11-8

Welche Firmware hab ich nun, die alte oder schon die neue? ... Wäre nett, wenn mir jemand auf die Sprünge helfen könnte.

Grüße
Christian

Hallo

weiß jemand, ob man die Starterpatronen beim CLX 3175 nachfüllen kann? Die haben ja keine Chips, oder?

Das würde mich auch intersseieren.
Vielleicht weiß jemand doch etwas dazu?

Gruß

Man kann die Starter-Patronen nachfüllen. Ich habe das getan, als der Drucker meinte diese seien leer (oder gingen bald leer?). Man muss dann aber nach dem Aufwärmen jedes Mal am Drucker "OK - Weiter" drücken. Das ging bei mir eine ganze Weile gut. Ich habe insgesamt 2x nachgefüllt. Dann wurden aber irgendwann einmal auf einen Schlag alle Kartuschen als leer gemeldet. Hier musste ich dann auf Kartuschen mit Chip (egal ob Original oder Erstzprodukt) umsteigen.

vor etwas mehr als einem halbwen Jahr ging bei beim meinem CLX 3175 der schwarze Toner aus, in der Bucht habe ich für knapp 29€ einen 2500 Seiten Refill Toner gekauft (meist werden nur 1500 Seiten Kapa angegeben).

Seit ein paar Tagen bekam ich die Warnung dass 'Gelb' auch bald leer ist, seit vorgestern weigert er sich komplett da der schwarze Toer als 'nicht kompatibel' erkann sein wollte .

Jetzt habe ich die Kontakte an der Toner Kartusche 'Schwarz' abgeklebt und juhu, wenigstens kann ich weiterdrucken. Die Warnung wegen 'Gelb' ist zwar da, aber Farb-Drucke werden nicht unbedint benötigt.

Jetzt hoffe ich dass ich wenigstens nocn 1000 Seiten bzw mindestns 1 Jahr mit dem Refill Toner rumkomme, Ein kompletter Tobersatz kostst 130-160€, das lohnt ich bei einem 200€ Gerät nicht.

Hi,
ich hab ne deutlich bessere und günstigere Variante gefunden!!!
www.grootoonk.net dann unter CLX 3175 Hack. Ich vermute, das sollte auch mit dem CLP-315 gehen.
Funktioniert das auch bei Leuten mit Firmware-Upgrade???

Hallo,
ich habe einen CLX-3175N und hatte auch die Fehlermeldung "Invalid Toner"/ "ungültige Kartusche" bei Verwendung von Refill-Toner und es wurde nicht mehr gedruckt. Ich habe dann einfach den Chip (4 Kontakte) vom Refill-Toner "abgekrazt". Darunter ist noch der original Chip. Jetzt zeigt der Drucker "Toner Empty", druckt aber wieder. Nicht schön, aber besser als neuen Drucken kaufen ...
Grüße,
Oliver

Ja, die Politik von Samsung ist, was das betrifft, schon ziemlich rüde, aber auch nicht schlimmer als die anderer Druckerhersteller.

Ich habe zum Drucker Fragen:

1. Lohnt sich das Nachfolgemodell mit LAN heute noch? Oder ist ein neueres Modell besser? Ist die Qualität von Farbausdrucken mittlerweile besser? Der CLP 315 ist da eher bescheiden.
2. Sind neuere Tintenstrahler mittlerweile hinsichtlich der Druckkosten (Tinte vs. Toner) im Büro eine Alternative?

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.

Weitere interessante Beiträge

Von Canon kommen gleich drei neue Modelle der Canon Pixma Single-Ink-Drucker auf den Markt. Es handelt sich um den Canon Pixma iP7250, den Canon Pixma MG5450 und den Canon Pixma MG6350. Im Jahr 2012 darf man von der Überarbeitung der Modelle ein…
CeBIT 2013 – interessante neue Drucker vorgestellt

Neue Drucker

  Auf der CeBIT 2013 in Hannover gab es einige interessante Techniken und Produkte zu bewundern. Unter Anderem wurde eine ganze Palette von neuen Druckern und Multifunktionsgeräten vorgestellt. Auf einige von ihnen haben wir für Sie einen…
Brother Inkbenefit Plus

Neue Drucker

  Offenbar hat sich Brother das Unternehmen Epson zum Vorbild genommen, wo bereits vor einiger Zeit mit der Ecotank-Serie Tintenstrahldrucker mit selbst nachfüllbaren Tintentanks gezeigt wurden. Brother zieht jetzt mit den Serien Inkbenefit…

Insider

Heute bin ich auf ein tolles Video vom Recycler Magazine gestoßen. Das Video ist in Englisch, jedoch mit deutschen Untertiteln. Zu sehen sind Fakten und Hintergründe der Recycling-Branche, vor allem über die Herstellung von…

Insider

Stellvertretend für alle in den USA ansässigen Besitzer von Farbdruckern von Kodak hat Frau Daniela Apostol in Kalifornien eine Klage gegen Kodak eingereicht. Darin geht es darum, dass viele Farbdrucker des Herstellers keinen schwarz/weiß Ausdruck…