Kompatible Chips für HP 364, 920 und 940 Patronen

HP 364 PatronenErst gestern habe ich über die verfügbaren HP 364 Chips gebloggt und heute haben wir noch einige Informationen vom Chip-Spezialisten Static-Control erhalten. Nun sind auch die kompatiblen Chips für die HP 920 und HP 940 Patronen in ausreichenden Mengen verfügbar. Beide Patronentypen werden in vielen HP Druckern verwendet und somit wird es auch eine große Nachfrage bei diesen Chips geben. Hersteller von kompatiblen Patronen wie Pelikan, KMP oder Peach, benötigen diese Chips um voll funktionsfähige Alternativpatronen anbieten zu können. Ohne diese Chips drucken die HP Geräte entweder gar nicht oder nur mit deaktivierter Tintenfüllstandsanzeige.

 

Neben den Produktinformationen haben wir auch die aktuellen Preise der Chips erhalten, dabei bin ich fast rückwärts vom Stuhl gefallen. Der Einkausfspreis eines kompatiblen HP 364, 920 oder 940 Chips, liegt in etwa bei 40 % des Einkausfspreises einer neuen Originalpatrone von HP!
Es ist ja verständlich, dass der Chiphersteller die Entwicklungskosten wieder refinanzieren muss, jedoch haben wir nicht mit einem so hohen Einkaufspreis gerechnet. Fremdhersteller benötigen ja nicht nur Chips zur Herstellung kompatibler Patronen, sondern auch Patronenrohlinge, evtl. Leergut, Zubehör wie Schwämme und natürlich Tinte. Und da kompatible Patronen im Verkaufspreis noch ein gutes Stück billiger als die HP Originalpatronen sein sollten, kann ich mir mit diesen Preisen keine realistische Kalkulation für kompatible Patronen mit Chip vorstellen.

 

Ich bin gespannt, ob die Chiphersteller wie Static Control oder Apex die Preise bald senken werden, denn nur so kann der Markt auch mit günstigeren Alternativpatronen bedient werden. Die Nachfrage ist enorm, da es sich bei diesen HP Patronen um die meistverkauften überhaupt handelt.

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.

Weitere interessante Beiträge

Neue Drucker

Für meinen heutigen Test habe ich mir den Tintenstrahldrucker HP Photosmart B010A vorgenommen. Diese HP Druckermodell ist ein 3-in-1-Multifunktionsgerät, man kann mit ihm also drucken, scannen und kopieren. Ein Faxgerät ist nicht integriert. Der…

Insider

In der Studie von InfoTrends werden derzeit 52 Standorte erfasst, die sich auf fünfzehn verschiedene Länder rund um den Globus verteilen. Im Fokus steht die Entwicklung des Verbrauchs an High-Speed-Inkjet-Tinten. Dabei wird in mehrere…

Im Gespräch war es schon lange. Nun ist es Gewissheit: Lexmark hat offiziell bestätigt, aus dem Angebot für Multifunktionsgeräte für private Anwender aussteigen zu wollen. Interessant ist in dem Zusammenhang, dass das…

Insider

Seit August 2012 sind die aktuellsten Epson Tintenpatronen Serie 16 und 18 im Handel. Diese Single-Ink-Patronen (je eine Patrone pro Grundfarbe) kommen in den aktuellen Druckern und Multifunktionsgeräten von Epson zum Einsatz und sind somit schon…
Nie war das nachfüllen von Brother Patronen einfacher

Produktvorstellungen

  Wer bisher Druckerpatronen von Brother nachfüllen wollte, musste sich erst mühsam einen Zugang zum Patroneninneren verschaffen und diesen nach dem Nachfüllen wieder luftdicht verschließen. Mit dem handlichen und einfach anzuwendenden Tool…