Neuer Lexmark Drucker fotografiert anstatt zu scannen

Das Unternehmen Lexmark bringt mit dem Genesis S816 einen innovativen Multifunktionsdrucker auf den Markt. Die Neuheit befindet sich bei diesem Drucker unter der Haube: eine Digitalkamera! Um Dokumente zu digitalisieren, benutzt man normalerweise einen Flachbettscanner mit CIS- oder CCD-Technologie - nicht so beim neuen Lexmark Genesis S816. Im Drucker ist eine 10 Megapixel scharfe Digitalkamera verbaut, die statt zu scannen einfach abfotografiert. Der Vorteil daran liegt in der Geschwindigkeit und der daraus resultierenden Zeitersparnis. Pro Bild benötigt der Drucker weniger als 3 Sekunden und ist somit schneller als ein üblicher Scanner. Nach dem Schnappschuss bekommt man das Dokument direkt am 4,3 Zoll großen Display angezeigt.

Die Standardausstattung beinhaltet eine USB- und Pictbridge-Schnittstelle (Speicherkartenleser). Für den Anschluß an einem Netzwerk wurde der Genesis S816 mit einem Wlan-Modul nach 802.11b/g/n ausgestattet. Über die Funkverbindung lässt sich auch der Online-Service Lexmark SmartSolutions ansteuern. Als Papierfach wurde eine Kassette für maximal 100 Blatt und zusätzlich eine Duplexeinheit verbaut.

Hier sehen Sie einige Bilder des neuen Multifunktionsgerätes. Die unübliche Bauform kommt wegen der eingebauten Digitalkamera zustande. Da die Kamera etwas Abstand zum Dokument haben muss, sieht der Aufbau des Druckers dadurch etwas anderes als gewöhnlich aus.

Lexmark Genesis S816Lexmark Genesis S816 Drucker

Als Druckerpatronen kommen die bekannten Lexmark 100-Patronen zum Einsatz, diese bieten wir auch in einem wiederbefüllbaren Sparpack an. Damit lassen sich die Druckkosten erheblich reduzieren. Kompatible Patronen gibt es leider noch nicht, da der Lexmark-Patronenchip bisher nicht kopierbar ist.

Anfang 2011 soll der Genesis S816 Multifunktionsdrucker in den USA für 399 Dollar in den Handel kommen. Wann es diesen innovativen Neuling bei uns zu kaufen gibt, ist leider noch nicht bekannt.

Blog Kategorien: 

Kommentare

Wow! Sowas habe ich ja noch nie gesehen. Bin mal gespannt ob sich das durchsetzen wird und wie die Qualität ist.

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.

Weitere interessante Beiträge

Produktvorstellungen

Seit heute ist die Katze aus dem Sack: Voraussichtlich ab Anfang Mai kann der schweizer Patronenhersteller Peach, einen Chip-Resetter für die neuesten Canon Pixma Tintenpatronen CLI-526 und PGI-525PGBK liefern. Erst kürzlich wurde bestätigt, dass…

Neue Drucker

Mit den neuen Modellen Lexmark S315, Lexmark S415 und Lexmark S515 spricht der Hersteller vor allem den preisbewussten Kunden an. Die Preise liegen zwischen 100 und 170 Euro. Schon im Herbst 2011 war das Portfolio um zwei Multifunktionsgeräte der…

Um die HP ePrint-Funktion nutzen zu können, benötigt man einen Drucker, der einen entsprechenden Support dafür mitbringt. Und das setzt voraus, dass er sich über eine eigene Mailadresse über das Internet ansprechen lä…

Neue Drucker

  Wer sich einen neuen monochromen Laserdrucker wünscht, der kann ab sofort auch zum Ricoh SP 8300DN greifen. Der Neuling bringt es auf bis zu 50 Ausdrucke pro Minute und kann Papier bis zum Format DIN A3 verarbeiten. Er richtet sich vor allem…
Toner Virus Chip

Insider

  Wer jetzt die geklonten Billig-Kartuschen aus Asien kauft, die zum Beispiel als kompatibel zu den Original-Toner Samsung MLT-D101 ausgewiesen werden, geht gleich in zweifacher Hinsicht ein Risiko ein. Sie gefährden durch die oft mindere…