Original Druckertinte ist teurer als Champagner

Uglaublich aber wahr: Original Druckertinte ist wesentlich teurer als die gleiche Menge an Champagner aus einem der besten Jahrgänge. Kunden machen also immer einen schlechten Deal, wenn sie Original Tinte in ihrem Drucker verwenden. 

 

Die wissenswerten Details zum Preisvergleich

Druckertinte teurer als ChampagnerDass das Drucken auf einem Tintenstrahldrucker teuer als notwendig ist, liegt auch teilweise an der Firmware der Hersteller. Sie gibt die Warnung einer leeren Patrone oft schon dann aus, wenn sie noch gar nicht leer ist. So werden wertvolle Ressourcen und Geld verschenkt. Auch die Gesamtkosten fallen heftig ins Gewicht. Als Beispiel wird Tinte von HP im Vergleich mit der Champagnersorte Don Perignon mit Jahrgang 1985 herangezogen. Dabei kostet der Milliliter Druckertinte den siebenfachen Preis dessen, was ein Milliliter des edlen Getränks an Kosten verursacht.

 

Was man daraus lernen sollte

Teure OriginaltintenDaraus sollte man den Schluss ziehen, wirklich auch den letzten Tropfen der original Druckertinte zu verwerten. Und das geht, in dem man die Meldung über die leere Druckerpatrone so lange ignoriert, bis die Qualität der Ausdrucke erste Einschränkungen zeigt. Meist sind dies Streifen im Ausdruck. Nach den ersten sichtbaren Streifen sollten Sie die entsprechende Patronen sofort wechseln.

Doch das ist nicht überall möglich. Epson beispielsweise verwendet bei seinen Patronen einen Chip, der für einen Stopp bei den Ausdrucken sorgt, wenn die Druckerpatrone als leer erkannt wird. Als Begründung gibt Epson an, damit Beschädigungen des Druckers verhindern zu wollen. Teilweise ist das richtig, da die Tinte auch zur Kühlung des Epson Druckkopfes benutzt wird. Ob jedoch wirklich so viele Milliliter Tinte in jeder Patrone verbleiben müssen, ist zweifelhaft.

Tests von Fachzeitschriften haben gezeigt, dass selbst mit einer leer gemeldeten Patrone noch bis zu 38 Prozent mehr Ausdrucke in guter Qualität erzielt werden können. Als Minimum des Mehrertrags aus einer Druckerpatrone waren 17 Prozent zu erreichen. 

Eine Folge dessen ist, dass eine Untersuchung durch Behörden zur Sicherung der Fairness im Handel durchgeführt wurde. Im Ergebnis wird ein neuer Industriestandard gefordert. Über ihn soll die Reichweite der Druckerpatronen nach einheitlichen Maßstäben beurteilt werden können.

Tinte leer?

Tinte ist angeblich aufgebraucht. Einfach bestätigen und weiterdrucken

 

 

Kompatible Tinten als Alternative

Peach TinteTests zahlreicher Fachzeitschriften und auch Stiftung Warentest haben es schon mehrfach bestätigt: Der Unterschied zwischen guter kompatibler Tinte wie von Peach und Original Tinten der Druckerhersteller ist oft kaum nachweisbar. Dabei kann man mit kompatiblen Tintenpatronen oder Nachfülltinte bis zu 90 % der Druckkosten einsparen. Oft sind in kompatiblen Tintenpatronen sogar wesentlich mehr Tinte enthalten, als in den Original Druckerpatronen. Somit spart man noch mehr und muss auch seltener die Patronen wechseln. Ein eigener Vergleich und Test guter kompatibler Markentinte lohnt sich immer. Man muss auch keine Angst um die Garantie seines Druckers haben. Sollte tatsächlich mal eine Patrone oder Tinte für einen Defekt am Drucker verantwortlich sein, werden Markenhersteller wie Peach immer für eine Reparatur oder Austausches des Druckers sorgen. Ein wirklicher Defekt kam bisher aber so gut wie nie vor.

 

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.

Weitere interessante Beiträge

Aster Graphics Toner Patente Klage

Insider

  Chi Kin Wong, der Inhaber von CW Media Pro, ist schon der Dritte, gegen den Brother wegen Verletzungen der Patentrechte beim Verbrauchsmaterial für seine P-Touch-Etikettendrucker klagt. Die erste Klage richtete sich gegen Aster Graphics und…
Grillen mit der Firma

Tintenalarm

Gestern haben wir die besten Mitarbeiter der Welt zum grillen eingeladen. Chef hat gegrillt und Chefin hat für die Beilagen gesorgt. Lecker wars. Heute gab es Reste-Essen :-). Wegen schlechtem Wetter haben wir dieses Mal drin essen müssen.…

Kompatible Druckerpatronen

Ende Juli 2010 berichteten wir erstmals über die neuen Canon Druckerpatronen PGI-525PGBK und CLI-526. Zu dieser Zeit waren die Patronen in Europa noch nicht verfügbar und wir hatten  nur Bilder der baugleichen amerikanischen Patronen mit der…

Neue Drucker

Kyocera hat fünf neue Multifunktionsdrucker auf den Markt gebracht, mit denen einmal mehr sämtliche Zielgruppen angesprochen werden können. Es handelt sich um 3in1-Geräte sowie 4in1-Geräte, die sich sowohl an preisbewusste Kunden richten, als auch…

Tipps & Infos

Wer seine Dokumente über einen Netzwerkdrucker ausgeben lässt, der wird in der Regel mit der Statusmeldung „Dokument wurde an den Drucker gesendet“ konfrontiert. Es ist zwar gut zu wissen, dass das Dokument übergeben wurde, aber diese…