Chinesischer Hersteller für Billigkartuschen übernimmt Traditonsfirma Lexmark

Am Dienstag erklärte Lexmark auf seiner Internetseite die eigene Übernahme des chinesischen Unternehmens Apex-Technologie und PAG Asia Capital. Für 3,6 Milliarden Dollar soll die Transaktion im zweiten Halbjahr 2016 über die Bühne gehen.

Lexmark stieg schon 2012 komplett bei den Tintenstrahldruckern aus und 1700 Beschäftigte wurden gekündigt. Ende Februar mussten mehr als 500 Mitarbeiter das Unternehmen verlassen. Anscheinend ist das Geschäft mit Recyclingprodukten lukrativer als Lexmarks Geschäft mit Originalware. Bleibt abzuwarten wie Apex in Zukunft auf Lexmark-Klone reagiert.

Hi, ich bin Christine von tintenalarm.de und blogge hier.
Unseren Blog fülle ich bevorzugt mit Themen rund um Drucker, Tinte, Toner und Druckerpatronen.
Über Kommentare würde ich mich sehr freuen :-)

Blog Kategorien: 

Kommentare

Guten Tag,
die Tonerkartuschen sind bei Drittanbietern meistens zu einem viel günstigeren Preis erhältlich, als bei den Original Herstellern.
Da wundert mich so eine Meldung nicht wirklich.

Hallo,
sehr interessanter Artikel!
Die Tonerkartuschen sind aber auch teuer muss man sagen. Da lohnt es sich meistens nur noch bei den Drittanbieter die Toner zu holen.

MFG

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.

Weitere interessante Beiträge

Neue Drucker

Hewlett Packard (HP) hat sein Produktportfolio mit dem HP Officejet 6600 und dem HP Officejet 6700 Premium um zwei weitere Multifunktionsgeräte ergänzt, die die MFP der Baureihe 6500A ablösen sollen. Sie sollen sich als besonders günstig im Hinblick…

Laut Aussage von Epson könnten bis zu 45 Millionen Dollar an Druckkosten pro Jahr bei australischen Kleinunternehmen gespart werden, wenn sie ihre vorhandenen Laserdrucker gegen moderne Tintenstrahldrucker der Business-Klasse eintauschen w…
Canon Pixma MX925, MX395, MX455, MX525

Neue Drucker

  Der Canon Pixma MX925 wird zu einem Preis von rund 200 Euro in den Regalen der Händler stehen. Er löst die Modelle MX895 und MX715 ab. Der Neuling kann auch wieder CD bedrucken und nutzt als Druckerzubehör die erst im September 2012…
Canon verklagt tintenalarm.de wegen angeblicher Patentsrechtsverletzung

Tintenalarm

  Letzten Freitag bekamen wir eine Ladung vom Landgericht Düsseldorf zur mündlichen Verhandlung in einem von CANON eingeleiteten Patentverletzungsverfahren. Leider konnten wir uns im Vorfeld mit Canon nicht über eine für beide Seiten…

Insider

Gestern habe ich eine interessante Neuigkeit erfahren: Im August sollen die neuen Canon Pixma Drucker und die dazu passenden neuen Druckerpatronen vogestellt werden. Eigentlich wollte Canon diese schon letztes Jahr herausbringen, wegen der Krise…