Lexmark und die Aufforderungen zum Firmware-Update bei Druckern

In jüngster Zeit fordert Lexmark die Besitzer seiner Drucker immer massiver auf, dass sie aus „Sicherheitsgründen“ die neue Firmware für ihre Drucker und Multifunktionsgeräte herunterladen und installieren sollen. Dabei verweist man auf den Schutz vor unbefugten Zugriffen und nutzt aus, dass der Hauptkonkurrent HP in dieser Hinsicht gerade eben mit akuten Problemen zu kämpfen hat. Ein Blick hinter die Kulissen zeigt aber, dass es um Sicherheitsprobleme gar nicht geht.

 

Nach Software-Update Sperrung kompatibler Druckerpatronen

Das Update der Firmware für die Lexmark-Drucker sorgt nämlich nur dafür, dass ausschließlich originales Druckerzubehör vom Drucker erkannt und akzeptiert wird. Bereits im März diesen Jahres hatte es ähnlich lautende Hinweise gegeben und die wurden von Lexmark damit kommentiert, dass der Einsatz von recycelten Patronen damit nicht gesperrt werden würde, sondern das sich dies nur auf kompatible Nachbauten beziehen würde. Die Praxis zeigt allerdings ein anderes Bild.

 

Lexmark-firmware-update-laserdrucker-toner

 

Machen Sie kein Firmware-Update

Als Besitzer von Lexmark-Druckern sollte man sich deshalb jetzt nicht verunsichern lassen und bei seiner installierten Version der Firmware bleiben. Das gilt vor allem dann, wenn diese den Einsatz von alternativen Tintenpatronen und Tonerkartuschen noch nicht sperren sollte. Gäbe es bei Lexmark ein ähnliches Sicherheitsproblem wie bei HP, dann würden die Hinweise nicht ausschließlich vom Hersteller, sondern auch von anderen Stellen kommen.

 

Blog Kategorien: 

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere interessante Beiträge

Tipps & Infos

Man sollte den Youngstern mehr zutrauen, als man auf den ersten Blick denkt. Einem Jugendlichen ist es gelungen, aus banalen LEGO-Bausteinen und einer Reihe von Motoren einen funktionierenden Drucker zu bauen! Der junge Mann heißt Leon Overweel und…

Von Canon kommen gleich drei neue Modelle der Canon Pixma Single-Ink-Drucker auf den Markt. Es handelt sich um den Canon Pixma iP7250, den Canon Pixma MG5450 und den Canon Pixma MG6350. Im Jahr 2012 darf man von der Überarbeitung der Modelle ein…
Wie Druckerhersteller die Kunden austricksen

Insider

  Das Schweizer TV-Magazin „Kassensturz“ hat jetzt einige Tricks vorgestellt, mit denen die Verbraucher kräftig von den originalen Herstellern von Druckern und Druckerzubehör abgezockt werden. Sie alle haben nur ein Ziel: Den…
Grillen mit der Firma

Tintenalarm

Gestern haben wir die besten Mitarbeiter der Welt zum grillen eingeladen. Chef hat gegrillt und Chefin hat für die Beilagen gesorgt. Lecker wars. Heute gab es Reste-Essen :-). Wegen schlechtem Wetter haben wir dieses Mal drin essen müssen.…

Produktvorstellungen

Gestern kam endlich die erste Lieferung der nagelneuen Peach Tintenpatronen für die Canon Pixma IP4850, MG5120, MG5150, MG5220, MG5250, MG6120, MG6150, MG8120 und MG8150 Drucker. Wie wir schon berichtet haben, unterscheiden sich die neuen Canon…