Neue Laserdrucker: Samsung CLP-680 und CLX-6260

Nachdem Samsung erst kürzlich neue Laserdrucker und Multifunktionsgeräte für die Zielgruppe der Einsteiger präsentiert hat, kommen nun mit der Samsung CLP-680 Reihe und der Samsung CLX-6260 Reihe sechs Neulinge für Nutzer mit gehobenen Ansprüchen. Sie können sich allerdings bei den Druckkosten nur im teuren Mittelfeld platzieren.

 

Samsung CLP-680ND und Samsung CLP-680DW

Samsung CLP-680NDSowohl der Samsung CLP-680ND als auch der Samsung CLP-680DW bieten eine Druckgeschwindigkeit von 24 s/w Seiten oder Farbseiten pro Minute an. Sie beherrschen die Druckersprachen PS3, PDF direkt und PCL in den Versionen 5 und 6. Die serienmäßige Papierkassette der Beiden Farblaserdrucker kann 250 Blatt aufnehmen und eine Nachrüstung bis auf eine Gesamtkapazität von 770 Blatt ist möglich. Parallel dazu kann eine manuelle Papierzufuhr für maximal 50 Blatt oder zum Bedrucken anderer Medien genutzt werden.

Der Samsung CLP-680DW ist zum Preis von 570 Euro zu bekommen und kann auch kabellos mit Netzwerken kommunizieren. Mit einem Anschaffungspreis von 500 Euro fehlt dem Schwestermodell Samsung CLP-680ND das WLAN-Modul. Einen LAN-Port stellen beide Modelle zur Verfügung und auch der Nutzerkomfort ist durch einen serienmäßigen Duplexer bei beiden Farblaserdruckern sicher gestellt.

 

Die multifunktionalen Neulinge: die Samsung CLX-6260-Reihe

Samsung CLX-6260Die Samsung CLX-6260-Reihe umfasst vier neue Multifunktionsgeräte. Auch Sie schaffen 24 Farbseiten und 12 s/w Seiten pro Minute und beherrschen PCL5 und 6 sowie PDF direkt und PS3. Die möglichen Papiervorräte sind mit denen der reinen Farblaserdrucker identisch. Auch der LAN-Port und der Duplexer sind bei den Multifunktionsgeräten serienmäßig mit an Bord.

Das Basismodell der Multifunktionsgeräte ist der Samsung CLX-6260ND, der zum Preis von 740 Euro angeboten wird. Er bringt einen automatischen Vorlageneinzug für 50 Blatt mit. Wer ein Multifunktionsgerät mit Faxmodem haben möchte, der muss 50 Euro mehr auf den Tisch legen und zum Modell Samsung CLX-6260FD greifen. Soll der Dokumenteneinzug eine Doppelseitenfunktion haben, ist der Samsung CLX-6260FR das richtige Modell. Es steht zum Preis von 910 Euro im Handel. Das Flaggschiff der neuen Baureihe ist der Samsung CLX-6260FW. Er verfügt zum Preis von 1.040 Euro über einen WLAN-Adapter und stellt für die Druckvorschau und die Bedienung einen 4,3 Zoll großen Touchscreen zur Verfügung.

 

Die Druckkosten bei der Samsung CLP-680- und Samsung CLX-6260-Reihe

Erfreulich ist, dass die Kosten der s/w Ausdrucke bei der Samsung CLP-680- und Samsung CLX-6260-Reihe gegenüber den jüngst vorgestellten Einsteigermodellen um zwanzig Prozent niedriger sind. Bei Farbdrucken muss der Nutzer rund zehn Prozent tiefer in die Tasche greifen und durchschnittlich 11,7 Cent für einen farbigen ISO-Ausdruck kalkulieren.

Als Druckerzubehör sind wahlweise Standard-Tonerkartuschen oder XL-Toner zu bekommen. Die Samsung CLP-680- und Samsung CLX-6260-Reihe wird mit Standardkartuschen ausgeliefert, mit denen 2.000 s/w Ausdrucke und 1.500 farbige Ausdrucke möglich sind. Sie sind als Einwegkartuschen ausgelegt, bei denen nicht nur der Tonerbehälter, sondern auch gleich die Bildtrommel mit gewechselt wird. Das ist auch bei den XL-Kartuschen so, die es auf Reichweiten von 6.000 s/w Seiten und 3.500 Farbseiten bringen.

 

Hier können Sie demnächst die passenden Samsung Toner günstig kaufen:

Samsung Toner CLT-K506SLU 
Schwarz für 2.000 Seiten bei 5 % Deckung

Samsung Toner CLT-K506L  
Schwarz für 6.000 Seiten bei 5 % Deckung

Samsung Toner CLT-C506SLU  
Cyan für 1.500 Seiten bei 5 % Deckung

Samsung Toner CLT-C506L    
Cyan für 3.500 Seiten bei 5 % Deckung

Samsung Toner CLT-M506SLU  
Magenta für 1.500 Seiten bei 5 % Deckung

Samsung Toner CLT-M506L  
Magenta für 3.500 Seiten bei 5 % Deckung

Samsung Toner CLT-Y506SLU  
Gelb für 1.500 Seiten bei 5 % Deckung

Samsung Toner CLT-Y506L    
Gelb für 3.500 Seiten bei 5 % Deckung

 

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere interessante Beiträge

Stiftung Warentest lobt im neuen Test: Fremdtinte lohnt sich

Testberichte

  Glaubt man den Warnungen der Hersteller, dann sollten kompatible Druckerpatronen nicht verwendet werden. Stiftung Warentest hat gerade eben die Ergebnisse eines Tests veröffentlicht, bei dem alternative Tintenpatronen für Drucker von Brother…

Hat es HP schon wieder getan? Seit heute morgen, schneien die Beschwerden zu den HP 950 und 951 Patronen nur so rein. Die Kunden haben den Drucker HP Officejet Pro 8610 und 8620 und ihre kompatiblen Patronen, die gestern noch funktionierten,…

In diesem Blogbeitrag finden Sie wertvolle Tipps, um Ihre Druckkosten dauerhaft zu senken und somit wesentlich billiger zu Drucken. Unsere Tipps sind sehr einfach umsetzbar und schonen Ihren Geldbeutel. Wenn Sie die meisten unserer Tipps umsetzen,…

Produktvorstellungen

Canon stellt jetzt, kurz vor der Eröffnung der IFA  im September, seine Druckeraufstellung für den Herbst vor. Vorgestellt wurde auch eine Einstiegsserie von Multifunktionsgeräten mit neuen Kombipatronen. Bei der aktuellen Kollektion wurde die…

Tipps & Infos

Es gibt eine ganze Menge von Faktoren, von denen es abhängt, ob man einen guten oder schlechten Ausdruck bekommt. Dabei gerät im Alltag das Papier am häufigsten in Vergessenheit. Doch allein schon ein Blick auf die im Fachhandel verfügbare…