Neue Laserdrucker von Samsung: SCX-3400 F, SCX-3405 W/F/FW mit teurem Toner

Mit einem Anschaffungspreis zwischen 130 und 200 Euro erweisen sich die neuen s/w Multifunktionsgeräte SCX-3400 und SCX-3405 des koreanischen Herstellers Samsung als recht günstig. Doch als Vielnutzer sollte man auch die Folgekosten der Toner im Auge behalten. Und diese sollen bei dieser Modellreihe ziemlich hoch sein, obwohl es sich um Laserdrucker handelt, die ansonsten vom Unterhalt als recht preiswert gelten.

 

Was die Samsung SCX-340X Reihe gemeinsam hat

Die sechs Neulinge sind mit einem Papierfach für bis zu 150 Blatt ausgestattet, dem allerdings leider der Staubschutz fehlt. Außerdem lässt es sich nicht erweitern. Dafür ist keine manuelle Formatanpassung wie bei den Vorgängermodellen mehr notwendig. Auch ein USB Port ist serienmäßig mit an Bord. Die Leistung der Samsung SCX-340X Reihe wird beim reinen Drucken mit 20 Seiten pro Minute und beim Kopieren mit 14 Blatt pro Minute angegeben.

 

 

Die Unterschiede bei der Samsung SCX-340X Reihe

 

Die Basis stellen die Modelle Samsung SCX-3405 und der Samsung SCX-3400 dar. Ihnen fehlt der WLAN-Adapter, mit dem der Samsung SCX-3405W für einen Aufpreis von zwanzig Euro serienmäßig ausgestattet ist. Die Modelle Samsung SCX-3400F und Samsung SXC-3405F sowie der Samsung SCX-3405FW haben eine Faxfunktion sowie einen automatischen Dokumenteneinzug mit an Bord. Das FW-Modell ist zusätzlich noch mit einem WLAN-Adapter ausgestattet. Die beiden mit WLAN versehenen Modelle mit einer „5“ an der letzten Stelle sind mit einem weißen Gehäuse zu bekommen und verfügen über eine WPS-Taste. Sie dient dazu, blitzschnell eine Verbindung zu WiFi-Direct-fähigen Endgeräten zum mobilen Empfang von Druckaufträgen aufzubauen.

 

 

Die Druckkosten und Tonerkartuschen bei der Samsung SCX-340X Reihe

Die sechs Neulinge werden mit einer Einwegtonerkartusche ausgeliefert, die bei einem Deckungsgrad von fünf Prozent eine Reichweite von ca. 700 Ausdrucken hat. Die Tonerkartusche zum Nachkaufen bringt eine Reichweite von 1.500 ISO-Seiten mit.

 

 

Mit einem durchschnittlichen Preis von rund vier Cent pro ISO Textseite, berechnet auf 10.000 durchschnittliche Seiten, kann sich Samsung mit seiner neuen SCX-340X Baureihe leider nur auf den hinteren Rängen beim Kampf um die günstigsten Druckkosten platzieren.

 

Blog Kategorien: 

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere interessante Beiträge

Mit der Bezeichnung Geljet hat Ricoh die Namen für seine Tintenstrahldrucker modernisiert, die bisher als Gelsprinter im Handel waren. Anlass war die Markeinführung von drei neuen Modellen: dem Ricoh Aficio SG 2100N, dem Ricoh Aficio SG…
Starter Tintenpatronen Setup Druckerpatronen

Insider

  Der Preiskampf bei den Druckern selbst wird immer härter. Echte größere Gewinne lassen sich mit dem Verkauf nicht mehr erzielen. Um mit den Preisen der Konkurrenz mithalten zu können, wird an anderer Stelle gespart: Statt der „normalen…
Canon CLI-551 & PGI-550PGBK Patronen befüllen

Nachfüllanleitungen

  Kommen neue Serien von Druckerpatronen auf den Markt, bleibt in der ersten Zeit nur das Nachfüllen von Druckertinte, wenn man besonders günstige Druckkosten erzielen möchte. Das Leergutaufkommen bei den Wiederaufbereitern lohnt sich noch…

Tintenalarm

Yippie-ya-yeah, Schweinebacke! Wir sind mit dabei! Deutschlands beste Onlinehändler in der Rubrik Drucker & Zubehör haben wir den 3. Platz gemacht. Wir freuen uns riesig!   www.handelsblatt.com www.channelpartner.de  

Kompatible Druckerpatronen

Dieses Phänomen kommt öfters bei billigen Nachbauten von Epson Tintenpatronen und Druckerpatronen vor. Einige von Ihnen kennen sicherlich dieses ärgerliche Gefühl. Sie setzen die neu gekaufte Druckerpatrone in Ihren Drucker und nach kurzer Zeit…