Neue Multifunktionsgeräte: Epson Stylus Office BX305FW Plus, BX630FW und BX935FWD

Schon im Oktober 2011 hatte Epson Neuerungen bei vielen seiner Druckermodelle eingeführt. Nun haben auch die Modelle der Epson Stylus Office Reihe einer Modellpflege unterzogen.

 

Epson Stylus Office BX630FW und BX935FWD

Epson Stylus Office BX630FWAus dem Stylus SX620FW wird der Stylus Office BX630FW, bei dem man künftig auf die Duplexeinheit verzichten muss. Die gibt es beim BX635FWD. Statt der bisherigen DADF-Einheit gibt es nur ADF. Dafür kann man mit dem Printer künftig die Epson-Connect-Dienste nutzen, die auch beim Modell BX935FWD zur Verfügung gestellt werden. Damit lassen sich Druckaufträge auch per E-Mail an den Printer übermitteln. Beim Preis gibt es einen kleinen Nachlass, so dass man mit Anschaffungskosten von rund 180 Euro beim BX630FW und 280 Euro für das duplexfähige Pendant rechnen muss. Epson Drucker BX935FWD

 

Beide Modelle bieten 15 s/w ISO Seiten und 7,1 farbige Ausdrucke pro Minute an. Als Anschlüsse stehen USB, Ethernet Port und WLAN bereit. Ein Kartenleser sowie eine Faxfunktion sind ebenfalls mit an Bord. Bedient werden die beiden Neulinge über ein touchfähiges und 2,5 Zoll großes Display. Als Papiervorrat können sie serienmäßig 250 Blatt aufnehmen.

 

 

Epson Stylus Office BX305FW Plus

Epson Stylus Office BX305FW PlusEbenfalls zu den überarbeiteten Modellen gehört der Office BX305FW Plus, der den BX305FW ablöst. Hier wurde eine Verbesserung bei der Druckgeschwindigkeit erreicht. Das überarbeitete Modell bietet pro Minute sechs ISO-Ausdrucke in s/w und 3,3 Farbdrucke an, was einer Steigerung der Kapazität um etwa dreißig Prozent entspricht. Das Plus an der Modellbezeichnung rechtfertigt sich auch dadurch, dass der Drucker für Einsteiger nun Daten auch von SD- und MS-Speicherkarten einlesen kann. Er wird zum Preis von rund 120 Euro zu haben sein, kann aber leider noch nicht wie die beiden anderen ergänzten Modelle die preisgünstigeren XL-Tintenpatronen benutzen.

 

Druckerpatronen für die Neuen

Jettec Tinte
Praktisch für den Nutzer ist, dass die jetzt auf den Markt gebrachten Druckermodelle wenigstens mit einzelnen Tintenpatronen für jede Farbe arbeiten. Originalpatronen verwenden Durabrite-Tinte, mit denen sich Ausdrucke erzielen lassen, die wasserfest sind und auch nicht verschmieren können. In unserem Onlineshop finden Sie auch kompatible Patronen von Jettec oder KMP.

 

Blog Kategorien: 

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere interessante Beiträge

Neue Drucker

Für meinen heutigen Test habe ich mir den Tintenstrahldrucker HP Photosmart B010A vorgenommen. Diese HP Druckermodell ist ein 3-in-1-Multifunktionsgerät, man kann mit ihm also drucken, scannen und kopieren. Ein Faxgerät ist nicht integriert. Der…

Insider

In der Studie von InfoTrends werden derzeit 52 Standorte erfasst, die sich auf fünfzehn verschiedene Länder rund um den Globus verteilen. Im Fokus steht die Entwicklung des Verbrauchs an High-Speed-Inkjet-Tinten. Dabei wird in mehrere…

Im Gespräch war es schon lange. Nun ist es Gewissheit: Lexmark hat offiziell bestätigt, aus dem Angebot für Multifunktionsgeräte für private Anwender aussteigen zu wollen. Interessant ist in dem Zusammenhang, dass das…

Insider

Seit August 2012 sind die aktuellsten Epson Tintenpatronen Serie 16 und 18 im Handel. Diese Single-Ink-Patronen (je eine Patrone pro Grundfarbe) kommen in den aktuellen Druckern und Multifunktionsgeräten von Epson zum Einsatz und sind somit schon…
Nie war das nachfüllen von Brother Patronen einfacher

Produktvorstellungen

  Wer bisher Druckerpatronen von Brother nachfüllen wollte, musste sich erst mühsam einen Zugang zum Patroneninneren verschaffen und diesen nach dem Nachfüllen wieder luftdicht verschließen. Mit dem handlichen und einfach anzuwendenden Tool…