eBooks – umweltfreundliche und kostengünstige Werbemittel

eBooks – umweltfreundliche und kostengünstige WerbemittelDas Marketing hat in den letzten beiden Jahrzehnten einen enormen Wandel durchgemacht. Die klassischen Medien wie Rundfunk, Fernsehen und die verschiedenen Zeitungen werden zwar noch für die Werbung genutzt, doch dieses Bild wird sich in der nächsten Zeit ändern. Eine der Ursachen sind die enormen Kosten, die für diese Art der Werbung anfallen. Hier hat das Internet die Konkurrenz der klassischen Medien bereits um Längen geschlagen.

 

Warum der Flyer so beliebt ist

Handzettel erfreuen sich vor allem bei den kleineren Unternehmen als Marketingmaßnahme sehr großer Beliebtheit. Dank günstiger Kosten pro Ausdruck beim Laserdrucker und zunehmend auch beim Tintenstrahldrucker können sie bei Bedarf schnell selbst gestaltet und hergestellt werden. Für das Layout benötigt man nicht einmal spezielle Software, sondern kann die Möglichkeiten von Office-Anwendungen zur Einbindung von Grafiken nutzen. Auch die Druckleistungen tragen zur Beliebtheit dieses Werbemediums bei, bei dem die Kunst des Verfassers darin besteht, möglichst viele Informationen auf kleinstem Raum unterzubringen.

 

Das eBook läuft dem Flyer den Rang ab

Das eBook hat als Werbemittel ein paar entscheidende Vorteile. Es muss vor der Verteilung nicht vervielfältigt werden. Damit entfallen die Kosten für Tintenpatronen, Toner und Papier. Auch der Bediener, der bei großen Stückzahlen für das Multifunktionsgerät, den reinen Laserdrucker oder den digitalen Kopierer notwendig ist, entfällt bei der Verwendung von eBooks, was zu weiteren Kosteneinsparungen beiträgt. Und so ganz nebenbei schont ein eBook die Umwelt, weil weder Feinstäube noch Tintenreste oder Altpapier anfallen.

 

Der größte Kostenpunkt beim Flyer fällt durch Tinte und Toner an. Wer die aktuellen Auseinandersetzungen zwischen den Herstellern von originalen Tintentanks und Tonerkartuschen verfolgt, dem fällt auf, dass die Druckerhersteller am liebsten die Anbieter von alternativem und recyceltem Verbrauchsmaterial vom Markt fegen möchten. Falls das gelingen sollte, hätten die Hersteller der Originalkartuschen freie Bahn, um ihre Preise noch mehr anzuziehen, als das jetzt schon zu Jahresbeginn 2012 der Fall war.

 

Wie das eBook zur Werbung verwendet werden kann.

Es gibt eine ganze Palette an Möglichkeiten, mit einem eBook erfolgreich für sich Werbung zu machen. Man könnte zum Beispiel die historische Entwicklung des Unternehmens und all seiner Produkte in den Mittelpunkt stellen. Auch Produktbeschreibungen sind als eBook inzwischen weit verbreitet. Tipps und Tricks zum Umgang mit den eigenen Produkten sind ein weiteres Betätigungsfeld für eBook-Autoren, die im Marketing tätig sind.

 

eBooks effizient verbreiten

eBooks – umweltfreundliche und kostengünstige WerbemittelNun stellt sich noch die Frage, wie man eBooks in den Zugriffsbereich der potentiellen Kunden bringen kann, wenn man sie nicht aufwändig ausdrucken und in den Briefkasten stecken möchte. Dafür stehen inzwischen einige große Portale zur Verfügung, in denen man sie wahlweise kostenlos oder kostenpflichtig anbieten kann. Um darauf hinzuweisen, können Pinnwand-Einträge bei Facebook und Twitter, aber auch fachkundige Beiträge in Blogs genutzt werden.

 

Die meisten dieser Download-Portale sind mit einer Software ausgestattet, die in der Lage ist, die Dokumente automatisch in ein nutzbares universelles Format umzuwandeln, so dass sie gleichermaßen auf dem klassischen PC, dem mobilen PC sowie auf dem Tablet, dem speziellen eBook Reader und dem modernen Smartphone genutzt werden können. Alles was man für ein eigenes werbendes eBook tun mus, ist, es zu schreiben. Und dafür kann man sich sogar professionelle Dienstleister engagieren.

 

Und falls der neugierige Leser den Inhalt auch in papierener Form haben möchte, hat er immer noch die Chance, sich das eBook auf den eigenen Tintenstrahldrucker oder dem Laserdrucker auszudrucken, wenn ihm die der Zugriff auf die digitalen Inhalte nicht reichen sollte.

 

Blog Kategorien: 

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere interessante Beiträge

Produktvorstellungen

Diese Woche haben wir unseren Epson B500DN Tintenstrahldrucker gepimpt ;-) Zunächst aber ein paar Fakten zu unserer treuen Druckmaschine und den Druckerpatronen. Der Drucker steht bei uns im Büro und druckt aktuell eine hohe Anzahl an…

Tipps & Infos

Es gibt heute kaum noch Berufe, in denen man nicht täglich das Risiko eingeht, dass die eigene Kleidung verschmutzt wird. An der Frittenbude ist es das heiße Fett, im Handel staubige Verpackungen und selbst der Büroangestellte wird nicht mehr davon…

Es ist ein Ärgernis für jeden Druckerbesitzer, dass er nicht irgendeine Druckerpatrone kaufen kann. Zwar ist das Maß an Kompatibilität bei einigen Herstellern recht hoch, aber ein Austausch der Druckerpatronen vom Drucker des…
PRotos X400 – ein deutscher 3D-Drucker

Neue Drucker

  Der PRotos X400 ist ein 3D-Drucker, der aus deutscher Herstellung stammt. Entwickelt wurde er von der German RepRap GmbH, die erst im Jahr 2010 gegründet worden ist. Der Schwerpunkt des Unternehmens liegt in der Entwicklung von 3D-Druckern…
Epson Ecotank L355 & L555 mit Refill-Tinte

Neue Drucker

Mit dem Epson Ecotank L355 und dem Epson Ecotank L555 hat der japanische Hersteller eine völlig neue Modellreihe geschaffen, die sich mit einer innovativen Versorgung mit Nachfülltinte präsentiert. Anders als die bisherigen Modelle arbeiten diese…