Brother HL-S7000DN mit bis zu 100 Ausdrucke pro Minute

Mit dem Modell Brother HL-S7000DN setzt der Hersteller neue Maßstäbe, was die mögliche Druckgeschwindigkeit betrifft. Pro Minute kann der Neuling bis zu 100 Ausdrucke zu Papier bringen. Das bedeutet, dass er zum Drucken einer Seite gerade einmal reichlich eine halbe Sekunde benötigt. Er wäre damit die ideale Ausstattung für denjenigen, der regelmäßig sehr große Aufträge bewältigen muss. Doch noch ist der Brother HL-S7000DN Zukunftsmusik. Auf den Markt soll er nämlich erst im Frühjahr 2013 kommen.

 

Brother HL-S7000DN 

Brother HL-S7000DN

 

Aber die Brother-Ingenieure haben schon einige Informationen dazu herausgegeben. Möglich soll diese enorme Leistung durch einen besonders großen Druckkopf werden. Er soll mit 21,8 Zentimetern die volle Breite des US-Letter-Formats mitbringen. Die große Druckgeschwindigkeit wird darüber erreicht, dass der Druckkopf des Brother HL-S7000DN fest sitzt und es auf die stolze Zahl von 5.000 Düsen bringt. Eine ähnliche Technik wird auch in den Memjet Druckern (siehr Bild unten) verwendet.

 

Image
Der Memjet Druckkopf eines A4 Druckers

 

Brother gibt an, dass der Hochleistungsdrucker auf Tintenstrahlbasis WLAN serienmäßig an Bord haben wird und auch einen integrierten Duplexer besitzen wird. Und wie bei Brother üblich, sollte man davon ausgehen, dass der flinke Tintenstrahldrucker auch einen entsprechend großen Papiervorrat für große Druckaufträge aufnehmen kann. Über die verwendeten Druckerpatronen ist bisher nichts bekannt.

 

Kommentare

An den Bechtle InfoBit 2014 in Zürich habe ich diesen Drucker gesehen und mit Brother Schweiz Kontakt aufgenommen. Seit kurzem haben wir so ein Gerät zum testen bei uns im Haus. Wir müssen dringend unsere HL 7050 ablösen. Auch vom ERP (i/2) System ist seit heute alles eingerichtet. Ich bin positiv überrascht. Ein absolutes Wahnsinnsgerät.
Die Tintenpatrone HC-05BK sollen 30000 Seiten ausdrucken.
Die Lebensdauer dieses Hochleistungsdruckers soll eine Million Seiten betragen.
Ich habe mal eine Kosten-/Nutzenrechnung 1 Brother HL-S7000DN vs. 2 Stück Brother HL-6180DWT (Lebensdauer rund 400-500000 Seiten) gemacht.
Die Einstandskosten des S7000 sind 5x höher, aber wenn ich die Toner und OPC kosten auf 1 Million bzw. 2 x 500'000 Drucke rechne komme ich auf 15'000 SFr. für 2 HL-6180DWT und etwa SFr. 10'000.-- für den HL-S7000DN. Ohne jeweilige Papier- und Servicekosten

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere interessante Beiträge

Insider

Ralf Schlözer ist der Chef von „Infotrend on Demand Printing & Publishing Service Europe“ und präsentierte der Öffentlichkeit gerade eben die Ergebnisse einer neuen Umfrage. Sie sagt den Hochgeschwindigkeitsdruckern mit…

Von Canon kommen gleich drei neue Modelle der Canon Pixma Single-Ink-Drucker auf den Markt. Es handelt sich um den Canon Pixma iP7250, den Canon Pixma MG5450 und den Canon Pixma MG6350. Im Jahr 2012 darf man von der Überarbeitung der Modelle ein…
Wie Druckerhersteller die Kunden austricksen

Insider

  Das Schweizer TV-Magazin „Kassensturz“ hat jetzt einige Tricks vorgestellt, mit denen die Verbraucher kräftig von den originalen Herstellern von Druckern und Druckerzubehör abgezockt werden. Sie alle haben nur ein Ziel: Den…
Grillen mit der Firma

Tintenalarm

Gestern haben wir die besten Mitarbeiter der Welt zum grillen eingeladen. Chef hat gegrillt und Chefin hat für die Beilagen gesorgt. Lecker wars. Heute gab es Reste-Essen :-). Wegen schlechtem Wetter haben wir dieses Mal drin essen müssen.…

Produktvorstellungen

Gestern kam endlich die erste Lieferung der nagelneuen Peach Tintenpatronen für die Canon Pixma IP4850, MG5120, MG5150, MG5220, MG5250, MG6120, MG6150, MG8120 und MG8150 Drucker. Wie wir schon berichtet haben, unterscheiden sich die neuen Canon…