Neue Canon Druckerpatronen PGI-525 und CLI-526

Seit heute gibt es die ersten Informationen über die nagelneuen Canon Tintenpatronen PGI-225 und CLI-226. In Deutschland sollen die Patronen voraussichtlich Canon PGI-525 und CLI-526 heißen. Diese Patronen werden in den neuen Canon Pixma Druckern verwendet, die ab Mitte August bei uns in den Handel kommen. Auf der Canon USA Website sind nun die ersten Bilder zu sehen, die diese Patronen mit Verpackung zeigen. Bei uns sehen Sie auch schon Bilder, die diese Canon Patronen detailliert zeigen ;-)
 

Canon PGI-255 Druckerpatrone                           Canon PGI-255 Smart-Chip

Canon PGI-255 Druckerpatrone mit ChipDie Füllmenge wurde nicht verändert, es bleibt bei 19 Millilitern in der Schwarzpatrone PGI-525PGBK und je 9 Milliliter in den CLI-526C, CLI-526M, CLI-526Y und CLI-526BK Druckerpatronen. Die Reichweite gibt Canon wie folgt an:

Kapazität Schwarztinte (A4)
Schwarz: 328 Seiten (PGI-525PGBK), 2.185 Seiten* (CLI-526BK)¹
Schwarz: 4.170 Fotos* (PGI-525PGBK), 670 Fotos* (CLI-526BK)²
* Geschätzte zusätzliche Tintenreichweite

Kapazität Farbtinte (A4)
Cyan: 462 Seiten (CLI-526C), Magenta: 437 Seiten (CLI-526M), Gelb: 450 Seiten (CLI-526Y), Grau: 1.515 Seiten* (CLI-526GY)¹
Cyan: 345 Fotos (CLI-526C), Magenta: 345 Fotos (CLI-526M), Gelb: 290 Fotos (CLI-526Y), Grau: 171 Fotos (CLI-526GY)²
* Geschätzte zusätzliche Tintenreichweite, ¹ Die angegebene Tintenreichweite basiert auf der Canon Standardtestmethode gemäß ISO/IEC 24711.
 

Die leuchtende LED an jeder Patrone wurde von den Vorgängerpatronen übernommen. Diese LED soll (offiziell) den Anwender vor dem falschen Einsetzen der Patronen warnen und mit einem Blinklicht darauf aufmerksam machen. 

 

Hier können Sie die neuen CLI-526 und PGI-525PGBK Canon Druckerpatronen günstig kaufen:

Gegen das unerwünschte Wiederbefüllen von Canon Druckerpatronen hat sich Canon nun wieder etwas einfallen lassen. War bei den Vorgängerpatronen das Gehäuse noch teilweise durchsichtig, ist es nun komplett schwarz und nicht mehr durchsichtig. Das hat den entscheidenden Nachteil, dass man optisch nicht mehr erkennen kann, wie weit die Patrone noch mit Tinte befüllt ist. Somit erschwert Canon den Refillern das Nachfüllen der Druckerpatronen. Da Canon mit Sicherheit einen neuen Smart-Chip entwickelt hat, wird es sicherlich lange dauern, bis es kompatible Druckerpatronen mit Chip zu kaufen gibt. In diesem Blogbeitrag finden Sie weitere Informationen über Canon Druckerpatronen mit Chip.

Canon-druckerpatrone-PGI-225bkCanon CLI-526 cyan Tintenpatrone

 

Da die Patronenreichweite nicht erhöht wurde, werden die neuen Canon Drucker sicherlich größtenteils beim Heimanwender zu finden sein. Geschäftskunden haben oft wenig Lust (und Zeit) schon nach ca. 350 Seiten die Schwarzpatrone zu wechseln. Andere Druckerhersteller bieten deshalb zusätzlich noch XL-Patronen an, die zwar auch nicht viel günstiger drucken, jedoch wesentlich länger durchhalten. Somit sind einige Drucker von HP und Epson besser für den Büroeinsatz geeignet.

 

Kommentare

Hallo,

ich habe eine Frage bezüglich der beiden Schwarzen Patronen. Es gibt einmal die Patrone PGI-525 die für 328 Seiten hält und CLI-526 (Photo Black) für 2185 Seiten.

Wie ist das mit den 2185 Seiten zu verstehen? Kann ich mit dieser Patrone nicht auch normalen Text ausdrucken?

Und was bedeuten die bezeichnungen hinter den Zahlen (z.B. "PGBK" oder nur "BK")?

Ist es richtig das die Patronen keinen eigenen Druckkopf besitzen und sich somit eher eignen zum Nachfüllen?

Vielen Dank!

Hallo,

die CLI-526BK Patrone wird zum Fotodruck verwendet. Text druckt die dickere Schwarzpatrone PGI-525PGBK.

BK ist die Abkürzung für Black, also schwarz. PG bedeutet Pigment, da in der dickeren Schwarzpatrone pigmentierte Tinte enthalten ist.

Der Druckkopf ist im Drucker installiert. Die Patronen lassen sich relativ leicht nachfüllen, hier ist eine Anleitung: Druckerpatronen nachfüllen

Gruß

Andreas

Hallo, wie kann ich drucken mit CLI 525 statt PBK 526?
Danke

Windows xp: rechter mausklick auf den drucker, Eigenschaften, druckeinstellungen, ein häckchen bei graustufen machen, OK klicken

Ubuntu: rechte mausklick auf den drucker, eigenschaften, ... , inktype suchen, auf black ändern, OK. Am besten alles auf black, nicht auf rgb oder cymk. Ich kann mich nicht mehr erinnern.

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere interessante Beiträge

Brother Inkbenefit Plus

Neue Drucker

  Offenbar hat sich Brother das Unternehmen Epson zum Vorbild genommen, wo bereits vor einiger Zeit mit der Ecotank-Serie Tintenstrahldrucker mit selbst nachfüllbaren Tintentanks gezeigt wurden. Brother zieht jetzt mit den Serien Inkbenefit…

Tintenalarm

Die WM ist vorbei und der Sieger steht fest. Frankreich hat gewonnen. Hierzu gratulieren wir ganz herzlich. Nun geht eigentlich alles wieder seinen gewohnten Gang. Eigentlich... Denn bei uns wird es jetzt erst so richtig spannend…

Neue Drucker

Die neuen Multifunktionsgeräte Canon Pixma MG6150 und Pixma MG8150 sind die Nachfolger der erfolgreichen Modelle MP640 und MP990. Neu ist die Benutzeroberfläche mit einem Intelligent Touch System. Damit lässt sich das gesamte Panel auf der…

Insider

Stellvertretend für alle in den USA ansässigen Besitzer von Farbdruckern von Kodak hat Frau Daniela Apostol in Kalifornien eine Klage gegen Kodak eingereicht. Darin geht es darum, dass viele Farbdrucker des Herstellers keinen schwarz/weiß Ausdruck…

Neue Drucker

Mit den beiden Neuerscheinungen Canon Pixma MX715 und Canon Pixma MX895 wird die 2012er Reihe der Einsteigermodelle des Herstellers komplettiert. Großartige Neuerungen sollte man bei diesen beiden Modellen nicht erwarten. Sie nutzen leider auch…