Neue HP Laserjet Pro 400 Serie mit teurem Toner

Hewlett Packard erweitert aktuell kräftig sein Produktportfolio. Auch die HP Laserjet Pro 400 Serie hat Zuwachs bekommen. Die vier neuen s/w Laserdrucker sind von der Leistung her auf kleinere Arbeitsgruppen zugeschnitten. Der Einstieg ist zum Preis von rund 260 Euro möglich.

 

HP Laserjet Pro 400 mit teurem Toner

 

Was haben die Neulinge der HP Laserjet Pro 400 Serie gemeinsam?

Zu den Ergänzungen der HP Laserjet Pro 400 Serie gehören der HP Laserjet Pro 400 M401a, der HP Laserjet Pro 400 M401d, der M401dn sowie der HP Laserjet Pro 400 M401dw. Alle vier können bis zu 33 Seiten pro Minute ausdrucken und mit Postscript sowie PCL in den Versionen 5 und 6 umgehen. Neben einer manuellen Papierzufuhr für 50 Blatt kann serienmäßig eine Kassette mit einem Vorrat von bis zu 250 Blatt bestückt werden. Eine optionale Aufrüstung ist bis zu einer Kapazität von 750 Blatt möglich.

 

Die Unterschiede zwischen den Modellen der HP Laserjet Pro 400 Reihe

Das Einsteigermodell ist der HP Laserjet Pro 400 M401a. Wer eine Duplex-Einheit haben möchte, muss für den HP Laserjet Pro 400 M401d mit einem Preis von etwa 310 Euro einen Aufpreis von 50 Euro gegenüber dem Basismodell berappen. Wer einen 3,5 Zoll großen Touchscreen für die Bedienung und einen Ethernet-Port haben möchte, wird für den HP Laserjet Pro 400 M401dn mit rund 360 Euro zur Kasse gebeten. Für rund 410 Euro bietet der HP Laserjet Pro 400 M401dw die Entgegennahme von Druckaufträgen auch über ein serienmäßiges WLAN-Modul an.

 

Die Druckkosten bei der HP Laserjet Pro 400 Reihe

Die HP Laserjet Pro 400 Reihe löst die P2055er Serie ab. Fraglich ist, ob der Umstieg Sinn macht, da bei den vier Neulingen die durchschnittlichen Druckkosten für eine ISO-Textseite mit 2,6 Cent um 0,3 Cent höher liegen als bei den Vorgängern. Im Lieferumfang der vier s/w Laserdrucker ist eine Tonerkartusche für bis zu 2.700 Seiten mit enthalten. Beim Nachkauf von Druckerzubehör kann auf Toner Cartridges mit einer Reichweite von bis zu 6.900 Seiten zugegriffen werden. Wiederbefüllte Rebuilt-Toner sind aktuelle wegen Leergutmangel noch nicht erhältlich.

 

Hier finden Sie alle passenden Toner für die aktuellen HP Laserjet Drucker:

 

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere interessante Beiträge

Tipps & Infos

Als Cloud wird im Fachjargon ein Zusammenschluss von mehreren technischen Geräten bezeichnet. Üblicherweise sind damit Verbindungen gemeint, deren „Schaltzentrale“ ein Computer ist, wie zum Beispiel die Bezeichnung Server-Cloud…

Um die HP ePrint-Funktion nutzen zu können, benötigt man einen Drucker, der einen entsprechenden Support dafür mitbringt. Und das setzt voraus, dass er sich über eine eigene Mailadresse über das Internet ansprechen lä…

Neue Drucker

  Wer sich einen neuen monochromen Laserdrucker wünscht, der kann ab sofort auch zum Ricoh SP 8300DN greifen. Der Neuling bringt es auf bis zu 50 Ausdrucke pro Minute und kann Papier bis zum Format DIN A3 verarbeiten. Er richtet sich vor allem…
Toner Virus Chip

Insider

  Wer jetzt die geklonten Billig-Kartuschen aus Asien kauft, die zum Beispiel als kompatibel zu den Original-Toner Samsung MLT-D101 ausgewiesen werden, geht gleich in zweifacher Hinsicht ein Risiko ein. Sie gefährden durch die oft mindere…

Tintenalarm

Es ist schon wieder so weit, der Osterhase steht bald vor der Tür. Wir haben Ihn aber dabei erwischt, wie er bei uns bereits einmal durchs Lager gehüpft ist. Und nun sind überall kleine bunte Überraschungen zu finden. Da hat sich der Gute wohl…