Hat es HP schon wieder getan?

Hat es HP schon wieder getan?

Seit heute morgen, schneien die Beschwerden zu den HP 950 und 951 Patronen nur so rein. Die Kunden haben den Drucker HP Officejet Pro 8610 und 8620 und ihre kompatiblen Patronen, die gestern noch funktionierten, werden plötzlich nicht mehr erkannt. Vielleicht liegt das Problem auch noch bei anderen Modellen mit diesen Patronen vor, dies ist uns allerdings aktuell noch nicht bekannt.

Hat HP wieder ein Update rausgebracht, dass den Drucker kompatible Patronen verweigern läßt?

Dabei hatten wir doch genau das gleiche Problem bereits letztes Jahr. Sogar exakt um die selbe Zeit, ebenfalls im September.
Dies sorgte damals für großes Aufsehen und hat sich in den Medien schnell verbreitet. Eine Entschuldigung und ein neues Firmwareupdate von seitens HP hatte da natürlich nicht lange auf sich warten lassen.

http://www.zeit.de/digital/internet/2016-09/druckerpatronen-hp-entschuld...

Und nun beginnt der Spuk von neuem?

Nein!
Wir haben recherchiert und einen Link gefunden, sogar von HP, bei dem ein Update angeboten wird. Demnach sollen die Patronen wieder problemlos akzeptiert und erkannt werden.
Und dies können wir bestätigen, denn wir haben bereits die Rückmeldung von unseren Kunden, bei denen danach wieder alles reibungslos funktioniert.

Hier finden Sie den Link zum Update:

https://support.hp.com/us-en/product/hp-officejet-pro-8610-e-all-in-one-...

Wir glauben inzwischen, das das "Update" dieses Jahr nicht absichtlich aktiviert wurde. Wahrscheinlicher scheint ein Versehen, bei dem nur das Datum zur Aktivierung überprüft wird, nicht aber das Jahr.

Letztes Jahr wurde berichtet, das dass "Update" bereits seit März ausgespielt wurde, sich aber erst im September aktiv schaltete. Die Gründe für diese Strategie kennen wir nicht. Allerdings war der Effekt dadurch maximal, da alle Drucker gleichzeitig kompatible Patronen verweigerten. Hätte HP das Update über Monate verteilt und sofort aktiviert, hätten Druckerbesitzer, die noch kein Update hatten, das vielleicht noch verhindert.

Hi, ich bin Tine von tintenalarm.de und blogge hier.

Unseren Blog fülle ich bevorzugt mit Themen rund um Drucker, Tinte, Toner und Druckerpatronen.

Über Kommentare würde ich mich sehr freuen :-)

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere interessante Beiträge

PRotos X400 – ein deutscher 3D-Drucker

Neue Drucker

  Der PRotos X400 ist ein 3D-Drucker, der aus deutscher Herstellung stammt. Entwickelt wurde er von der German RepRap GmbH, die erst im Jahr 2010 gegründet worden ist. Der Schwerpunkt des Unternehmens liegt in der Entwicklung von 3D-Druckern…
Apex schluckt Lexmark

Insider

Am Dienstag erklärte Lexmark auf seiner Internetseite die eigene Übernahme des chinesischen Unternehmens Apex-Technologie und PAG Asia Capital. Für 3,6 Milliarden Dollar soll die Transaktion im zweiten Halbjahr 2016 über die Bühne gehen.…

Produktvorstellungen

Gestern kam endlich die erste Lieferung der nagelneuen Peach Tintenpatronen für die Canon Pixma IP4850, MG5120, MG5150, MG5220, MG5250, MG6120, MG6150, MG8120 und MG8150 Drucker. Wie wir schon berichtet haben, unterscheiden sich die neuen Canon…

Canon

Die günstigen Preise für viele Drucker resultieren allein daraus, dass sich die Hersteller laufende Einnahmen aus dem dazu gekauften Verbrauchsmaterial erhoffen. Dabei macht Canon keine Ausnahme und hier haben die hauseigenen Tüftler sich etwas ganz…

Insider

Ralf Schlözer ist der Chef von „Infotrend on Demand Printing & Publishing Service Europe“ und präsentierte der Öffentlichkeit gerade eben die Ergebnisse einer neuen Umfrage. Sie sagt den Hochgeschwindigkeitsdruckern mit…